Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Aktuelles

NachrichtenMehr Nachrichten »

Charlotte Knobloch: “Hamas ist und bleibt eine Terrororganisation”

München, 17.12.2014. „Die Hamas ist und bleibt eine Terrororganisation“, mit diesen Worten kommentierte Dr. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, dass die Hamas vor dem Europäischen Gerichtshof eine Klage gegen die Europäische Union über ihre Einstufung als terroristische Organisation gewonnen hat. Die Begründung des Gerichts: Die EU habe Formfehler begangen. Nun muss sie binnen drei Monaten die Verfahrensfehler beheben – oder die Hamas von der Liste der Terrororganisationen streichen. Charlotte Knobloch: „Das darf auf keinen Fall geschehen.“ Die Sanktionen bleiben, so das Gericht, in dieser Frist bestehen.

Charlotte Knobloch: „Die Hamas ist und bleibt eine Terrororganisation. Ihre Ziele sind die Zerstörung des Staates Israel und die Vernichtung der Menschen in Israel. Das hat übrigens auch der Gerichtshof in seinem Urteil nicht in Frage gestellt und deswegen die Sanktionen nicht außer Kraft gesetzt.  Es darf nun unter keinen Umständen passieren, dass die Hamas von der Liste der Terrororganisationen gestrichen wird. Dass Verfahrensfehler diese Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs ermöglicht haben ist verheerend genug. Jetzt müssen die Verantwortlichen alles daran setzen, die Fehler zu beheben, damit auch künftig in der EU gilt: Die Hamas ist eine terroristische Organisation.“

Chanukka auf dem Jakobsplatz: Feiern Sie mit!

Die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern und Chabad Lubawitsch München laden alle Münchnerinnen und Münchner herzlich ein, am 21. Dezember 2014 um 18 Uhr feierlich das sechste Licht am großen Chanukka-Leuchter auf dem St.-Jakobs-Platz zu entzünden.
Die Veranstalter freuen sich über zahlreiche Ehrengäste wie Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, den Zweiten Bürgermeister Josef Schmid, Alt-Oberbürgermeister Christian Ude, Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Erzpriester Apostolos Malamoussis. Feiern Sie mit und erleben Sie das gemeinsame Lichterzünden an einem der weltweit größten Chanukka-Leuchter. Auch in diesem Jahr soll es wieder ein fröhliches Fest mit Musik sowie kostenlosen Krapfen und warmen Getränken werden.

Weiterlesen »

Oktoberfestattentat: Charlotte Knobloch begrüßt Wiederaufnahme der Ermittlungen

München, 11.12.2014.  Dr. Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, begrüßt die Wiederaufnahme der Ermittlungen zum Oktoberfestattentat durch den Generalbundesanwalt.

Charlotte Knobloch: „Durch private Recherchen sind wichtige neue Informationen zu den Hintergründen des Attentates und vor allem auch eine neue Zeugin bekannt geworden. Ich begrüße deshalb, dass der Generalbundesanwalt mehr als 34 Jahre nach dem Anschlag die Ermittlungen wieder aufnimmt. Es ist wichtig, dass endlich geklärt wird, ob es sich bei der Tat wirklich um das Verbrechen eines Einzeltäters oder um das einer rechtsextremistischen Gruppe handelte.“

Charlotte Knobloch zum Tod von Ralph Giordano: “Wir trauern um einen einzigartigen Freund und unbestechlichen Intellektuellen”

München, 10.12.2014.  Mit Bestürzung und Trauer reagierte Dr. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, auf den Tod des Schriftstellers und Journalisten Ralph Giordano.

Charlotte Knobloch: „Ich beklage den Verlust eines einzigartig warmherzigen und feinsinnigen, klugen und aufrichtigen Freundes. Die unbestechlichen, sensiblen, oft auch unbequemen Kommentare und Denkanstöße von Ralph Giordano werden mir und der jüdischen Gemeinschaft fehlen, oft hat er uns aus dem Herzen gesprochen. Die deutsche Demokratie, für die er, der ‘Davongekommene’, von ganzem Herzen stritt, hat einen brillanten und mutigen Kämpfer verloren. Ralph Giordano kannte die Gefahr, die von den ‚schrecklichen Vereinfachern‘ ausgeht – ihnen hielt er standhaft seine differenzierte, zutiefst menschliche Betrachtung der Welt entgegen. Zu seinem 90. Geburtstag hat er gesagt: ‚Wer die Demokratie beschädigt, der kriegt es mit mir zu tun. Das ist mein politisches Testament.‘ Lieber Ralph Giordano, wir verstehen Ihr Testament als einen Auftrag – auch wenn es nun um uns ein Stück kälter geworden ist.“

Alle Beiträge der Kategorie Nachrichten ansehen »

KulturMehr Kultur »

Ausstellungseröffnung und Gespräch: “Film und die Welt” – Eröffnung der Jüdischen Filmtage 2015

Zur Eröffnung der 6. Jüdischen Filmtage am  15. Januar 2015, 19.00 Uhr:
Ausstellungseröffnung mit der Künstlerin Manya Gutman
„1/24 Moments of Film“: Porträt-Zeichnungen jüdischer Schauspieler und Schauspielerinnen entdeckt in nur 1/24 einer Sekunde und auf Papier gezeichnet.
Gespräch mit Doris Dörrie über „Film und die Welt“. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Kultur ansehen »

ReligionMehr Religion »

Lernen über das Judentum: LILMOD, das einzigartige deutschsprachige Projekt ist online

Das erste “Online-College” für jüdisches Lernen namens “LILMOD” basiert auf einer Video-Konferenz-Technologie und ermöglicht, sich jeweils für das Sommer- oder Wintersemester KOSTENLOS anzumelden und bequem, von zuhause aus abends an spannenden Kursen rund um alle jüdischen Themen teilzunehmen. Ein funktionierenden Computer und ein Mikrofon reichen aus, um im interaktiven Dialog mit den Dozenten und den Teilnehmern Wissen zu erwerben und seinen Horizont zu erweitern. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Religion ansehen »

JugendMehr Jugend »

Casting zum Jewrovision 2015

Am kommenden Sonntag, 19.10.2014, ist es soweit: Das Juze Neshama beginnt mit seinen Vorbereitungen für die Jewrovision 2015 in Köln. Daher laden wir alle talentierten Sänger und Tänzer zu unserem Casting! Beginn 13 Uhr im JuZe

Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Jugend ansehen »

VermischtesMehr Vermischtes »

“Ich träume in fünf Sprachen”

Ein Porträt Über Shimrit Schreiber. Sie ist Übersetzerin und Dolmetscherin für Hebräisch in München. Von Katrin Diehl, erschienen in der Jüdischen Allgemeinen, 30.11.2014.  Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Vermischtes ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Aktuelle Veranstaltungen


So. 21.12.2014 | 29. Kislew 5775

Veranstaltungen

Chanukka auf dem Jakobsplatz 2014

Beginn 18:00

Feiern wir gemeinsam das Lichterfest ! Weiterlesen »

Do. 15.01.2015 | 24. Tewet 5775

Kulturzentrum

Ausstellungseröffnung und Gespräch: “Film und die Welt” – Eröffnung der Jüdischen Filmtage 2015

Beginn 19:00

Ausstellungseröffnung mit der Künstlerin Manya Gutman
„1/24 Moments of Film“: Porträt-Zeichnungen jüdischer Schauspieler und Schauspielerinnen entdeckt in nur 1/24 einer Sekunde und auf Papier gezeichnet.
Gespräch mit Doris Dörrie über „Film und die Welt“. Weiterlesen »

Sa. 24.01.2015 | 4. Schwat 5775

TSV Maccabi

Music for Goals 2015 HIPHOP meets SOUL

Beginn 20:00

Das sechste Music for Goals Konzert in der Münchner Muffathalle. Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de