Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Aktuelles

NachrichtenMehr Nachrichten »

Jüdische Kulturtage unter dem Motto „Brücken“

Portal der Synagoge "Ohel Jakob" am St.-Jakobs-Platz. Foto: Vitaly UshakovIn der Kulturarbeit baut die Israelitische Kultusgemeinde Brücken über das vermeintlich Trennende und öffnet Türe, damit man wir auf einander zugehen können. Die Jüdischen Kulturtage am Jakobsplatz bieten jedes Jahr im September/ Oktober die Gelegenheit Erfahrungen zu machen, zu lernen, sich zu unterhalten, jüdische Kultur aus erster Hand kennen zu lernen.

Foto: Portal der Synagoge “Ohel Jakob” am St.-Jakobs-Platz. (c) Vitaly Ushakov

Weiterlesen »

Festakt 200 Jahre | Knobloch: “Mia san auch Mia!”

Festakt IKG 200München, 15.7.2015. Die Juden sind in Bayern tief verwurzelt! Das war die Botschaft des Festakts am 15. Juli 2015, bei dem die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG) mit über 450 Gästen aus Politik und Gesellschaft ihr 200-jähriges Bestehen und den 70. Jahrestag ihrer Wiedergründung nach der Befreiung vom Nationalsozialismus gefeiert hat. In diesem Rahmen verlieh Präsidentin Dr. h.c. Charlotte Knobloch dem Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer die höchste Auszeichnung der Kultusgemeinde, die Ohel-Jakob-Medaille in Gold.

Weiterlesen »

Festschrift: Spiegel der Zeitläufte

Die Publikation zum 200. Bestehen der IKG dokumentiert die Geschichte jüdischen Lebens in München. Von Helmut Reister, erschienen in der Jüdischen Allgemeinen vom 30.7.2015.  Die viele Stunden, Tage und Monate Ellen Presser und ihr Team aus der IKG-Kulturabteilung an der Festschrift zum 200-jährigen Bestehen der Kultusgemeinde und zum 70. Jahrestag der Wiedergründung gearbeitet haben, ist nicht genau dokumentiert. Fest steht allerdings, dass ein kleines Juwel dabei herausgekommen ist, das die wechselhafte Geschichte der Juden in den vergangenen zwei Jahrhunderten vielschichtig beschreibt. Weiterlesen »

Visionär und Ideengeber: Hubert Burda erhält Mendelssohn-Medaille

Der Verleger Hubert Burda erhielt in der IKG die Moses Mendelssohn Medaille.Von Helmut Reister, erschienen in der Jüdischen Allgemeinen vom 30.7.2015. Wenn man den Begriff »maßgeschneidert« in Zusammenhang mit einem Festakt verwenden will, dann war er maßgeschneidert. Der Verleger, Kunsthistoriker und Visionär Hubert Burda wurde am 20.7.2015 für seine Verdienste um das deutsch-jüdische Verhältnis mit der Moses Mendelssohn Medaille ausgezeichnet. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Nachrichten ansehen »

KulturMehr Kultur »

Spurensuche: Wer war Julius Spanier?

Zwei Semester lang erarbeitete der Buchwissenschaftler Ittai J. Tamari mit Studierenden des Lehrstuhls für jüdische Geschichte und Kultur an der LMU eine biografische Spurensuche. Unter dem Motto »Wissen Sie, wer Julius Spanier war?« präsentierten Lisa Martina Caspari und Julia Schneidawind das gemeinsam mit Sebastian Peters entwickelte Porträt eines bedeutenden Münchners, über den heute kaum jemand mehr etwas weiß. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Kultur ansehen »

ReligionMehr Religion »

Lernen über das Judentum: LILMOD, das einzigartige deutschsprachige Projekt ist online

Das erste “Online-College” für jüdisches Lernen namens “LILMOD” basiert auf einer Video-Konferenz-Technologie und ermöglicht, sich jeweils für das Sommer- oder Wintersemester KOSTENLOS anzumelden und bequem, von zuhause aus abends an spannenden Kursen rund um alle jüdischen Themen teilzunehmen. Ein funktionierenden Computer und ein Mikrofon reichen aus, um im interaktiven Dialog mit den Dozenten und den Teilnehmern Wissen zu erwerben und seinen Horizont zu erweitern. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Religion ansehen »

JugendMehr Jugend »

Jewrovision in Mannheim – „NEXT GENERATION – LEDOR WADOR“

Die größte jüdische Musikveranstaltung – Jewrovision 2016 findet im kommenden Jahr, am 6. Februar in Mannheim statt und feiert somit ein beachtliches Jubiläum. Sie ist in ein Mini-Machane vom 05.- 07. Februar 2016 eingebunden. Alle 10 bis 19-jährigen erwarten gemeinsame unvergessliche Tage voller Musik, Tanz und Action, die wir miteinander gestalten und erleben werden. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Jugend ansehen »

VermischtesMehr Vermischtes »

European Maccabi Games 2015, 27. Juli – 5. August 2015

UnbenanntEuropameisterschaften des jüdischen Sports erstmals in Deutschland. Am heutigen Montag, 27. Juli 2015, starten die 14. European Maccabi Games 2015 in Berlin. Die jüdischen Europameisterschaften im Sport finden erstmals in ihrer Geschichte in Deutschland statt. 70 Jahre nach Ende der Shoah, 50 Jahre nach der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel sowie 50 Jahre nach der Wiedergründung von Makkabi Deutschland als Dachverband des jüdischen Sports in Deutschland wird Berlin vom 27. Juli bis zum 5. August erstmals Gastgeber der Spiele. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Vermischtes ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

August 2015 | Aw-Elul | « »

  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Aktuelle Veranstaltungen


So. 21.06.2015 – So. 06.09.2015 | 4. Tamusz 5775

Kulturzentrum

Ausstellung über jüdisches Leben auf dem St.-Jakobs-Platz

Anlässlich des 200-jährigen Bestehens der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern Weiterlesen »

So. 06.09.2015 – So. 06.09.2015 | 22. Elul 5775

Kulturzentrum

Europäischer Tag der jüdischen Kultur 2015 unter dem Motto „BRÜCKEN“

Beginn 11:00

Das Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern präsentiert: Weiterlesen »

Do. 10.09.2015 – Mi. 14.10.2015 | 26. Elul 5775

Kulturzentrum

Jüdische Kulturtage unter dem Motto „Brücken“

In der Kulturarbeit baut die Israelitische Kultusgemeinde Brücken über das vermeintlich Trennende und öffnet Türe, damit man wir auf einander zugehen können. Die Jüdischen Kulturtage am Jakobsplatz bieten jedes Jahr im September/ Oktober die Gelegenheit Erfahrungen zu machen, zu lernen, sich zu unterhalten, jüdische Kultur aus erster Hand kennen zu lernen.

Foto: Portal der Synagoge “Ohel Jakob” am St.-Jakobs-Platz. (c) Vitaly Ushakov

Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de