Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Das Restaurant Einstein

Direkt zur Webseite des Restaurants: www.einstein-restaurant.de

„Nicht von der Sicherheitsschleuse einschüchtern lassen!“, schrieb einmal das Stadtmagazin Prinz. Hat man sich erst mal ein Herz gefasst und die Schleuse passiert, weicht das mulmige Gefühl sofort einer ganz eigenen Fröhlichkeit. Um es kurz zu machen: Das Einstein ist eine Perle in der Stadt – eine koschere Perle.

Koscher – mitten im Herzen Münchens

Das Restaurant Einstein im Israelitischen Kultuszentrum am St.-Jakobs-Platz liegt zentral und gut zu erreichen mitten in der Altstadt, nur wenige Gehminuten vom Marienplatz entfernt. Im einzigen Koscheren Restaurant der Stadt zeichnet sich die Küche durch jüdisch-israelische und orientalische Spezialitäten aus.

Die Küche steht unter der ständigen Aufsicht von Rabbiner Brodman im Rabbinat der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern K.d.ö.R. Er überwacht zusammen mit den Maschgichim die strikte Einhaltung der Kashrut. Praktisch alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen. Ebenso wird internationales Catering angeboten, selbstverständlich immer koscher.

Restaurant Einstein
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Telefon: +49 (0)89 20 24 00 -332
Telefax: +49 (0)89 20 24 00 -334
Internet: www.einstein-restaurant.de

Alle wichtigen Informationen rund um das Einstein wie auch Öffnungs- und Schließzeiten finden Sie auf der Seite des Restaurants, www.einstein-restaurant.de.

********************************

Koscher einkaufen:

Danel Feinkost
Prinzregentenstr. 130
81677 München
089-85677597
Danel@t-online.de

Dienstag bis Donnerstag: 9-18 Uhr
Freitag: 9-13 Uhr
Montag, Samstag, Sonntag: geschlossen

VeranstaltungenÜberblick »

Februar 2023 | Schwat-Adar I | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 07.02.2023 | 16. Schwat 5783

Kultur

Männliche Hysterie, Antisemitismus und die Vorgeschichte der Psychoanalyse

Beginn 19:00

Jenny Willner auf den Spuren Sigmund Freuds in Paris
Dienstag, 7. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Mo. 13.02.2023 | 22. Schwat 5783

Kultur

Todesfuge – Biografie eines Gedichts

Beginn 19:00

Thomas Sparr in Zwiesprache mit Paul Celan
Montag, 13. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de