Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Formen der Unterstützung

„Tröstet, tröstet mein Volk, spricht euer G“tt“
(Jesaja 40,1).

Sie können auf vielen Wegen und in vielerlei Formen helfen:

  • Spenden(Schenken Sie eine Spende)
  • Stiftungen
  • Legate
  • Nachlasse
  • Grabplätze
  • Welcoming committee
  • Tourist Bureau

Wenn Sie die Gemeinde unterstützen möchten, spenden Sie bitte unter Angabe der Einrichtung, der Sie Ihre Hilfe zukommen lassen möchten.

Kontonummer bei der Stadtsparkasse München:

Kontoinhaber: Israelitische Kultusgemeinde
Kontonummer: 111 102 000
Bankleitzahl: 701 500 00
Verwendungszweck: Jüdisches Zentrum Jakobsplatz

Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig (§ 10b EStG).

Die Abteilung Fundraising der IKG steht Ihnen jederzeit gerne für Ihre Fragen zur Verfügung, Telefon +49 (0)89 20 24 00-125.

VeranstaltungenÜberblick »

Januar 2021 | Tewet-Schwat | « »

  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 09.03.2021 | 25. Adar 5781

Kultur

„Auf Wiedersehen, Kinder!“: Ernst Papanek, Revolutionär, Reformpädagoge und Retter jüdischer Kinder

Beginn 19:00

Buchpräsentation und Vortrag mit Lilly Maier
Im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit 2021“

Dienstag, 9. März 2021, 19 Uhr

Die Historikerin und Publizistin Lilly Maier setzt dem nahezu vergessenen Wiener Sozialdemokraten und Pädagogen Ernst Papanek (1900-1973) mit ihrer Biographie ein längst überfälliges Denkmal. Weiterlesen »

Mi. 24.03.2021 | 11. Nissan 5781

Kultur

Die Geschichte einer beispiellosen Rettungsaktion: Wie es zu Schindlers Liste kam

Beginn 19:00

Buchvorstellung und Gespräch im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Mittwoch, 24. März 2021, 19 Uhr

Begrüßung: Dr. Mirjam Zadoff, NS-Dokumentationszentrum München
Moderation: Ellen Presser, Kulturzentrum der IKG München und Oberbayern

Mieczysław (Mietek) Pemper, geboren am 24. März 1920, hatte entscheidenden Anteil an der Entstehung von Schindlers Liste und damit der Rettung zahlreicher Mithäftlinge.

Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de