Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Die Erziehungsberatungsstelle

Консультации для семей по вопросам воспитания и развития детей и подростков

Die Erziehung unserer Kinder ist die schönste und wichtigste Lebensaufgabe, die uns Glück, Stolz, Bewunderung und Liebe beschert. Aber auch Gefühle wie Ärger, Zweifel, Kummer und Unsicherheit spielen im Zusammenleben mit Kindern bisweilen eine Rolle. Manchmal werden wir mit Situationen konfrontiert, bei denen wir Unterstützung brauchen oder einfach kompetente Antworten auf unsere Fragen haben möchten. In diesem Fall können Sie sich an unsere Erziehungsberatungsstelle wenden.

Seit unserer Gründung im Jahr 2002 konnten wir vielen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien beistehen und haben zahlreiche und vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen gesammelt. Unser Leistungsspektrum umfasst neben der Erziehungsberatung die pädagogische und psychologische Betreuung von Zuwandererfamilien aus den ehemaligen GUS-Staaten.

Unser Team kann Sie auf Deutsch, Russisch oder Englisch beraten. Unsere Angebote sind unverbindlich, vertraulich und kostenlos.

Wir sind für Sie da, wenn:

  • Sie ganz allgemein Fragen zur Erziehung und Entwicklung Ihres Kindes haben
  • Sie sich über die Fähigkeiten und die Förderungsmöglichkeiten Ihres Kindes informieren möchten
  • Kinder ängstlich, traurig, aggressiv oder verzweifelt sind
  • Sie einen Rat brauchen, weil Kinder keine Regeln und Grenzen einhalten
  • Schwierigkeiten in der Kinderkrippe, im Kindergarten oder in der Schule auftreten
  • Sie Ihr Kind bei der Konfliktbewältigung in seiner Umgebung unterstützen wollen
  • Streit das Familienklima belastet und Sie nach Auswegen suchen
  • Partnerprobleme, Trennung oder Scheidung der Eltern sich negativ auf die Entwicklung des Kindes auswirken
  • Sie die Integration Ihres Kindes in seine neue Umgebung erleichtern wollen
  • Sie als werdende oder junge Eltern Informationen rund um das Baby / Kleinkind haben wollen
  • Sie Fragen zur zwei- oder mehrsprachigen Erziehung haben

Unsere Leistungen

  •  Information: Wir nehmen uns Zeit für Sie. Gemeinsam mit Ihnen können wir für Fragen, die Sie beschäftigen, nach passenden Lösungen suchen. Wir informieren Sie gerne über geeignete Formen der Hilfe bei schulischen, sozialen und familiären Problemen und bieten Ihnen die Vermittlung an unsere kompetenten Kooperationspartner aus unterschiedlichen Bereichen an.
  •  Diagnostik: Wir verfügen über ein umfangreiches standardisiertes Testmaterial mit dem wir Entwicklungs-, Intelligenz-, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik durchführen können.
  • Beratung und Therapie: Unsere Beratungs- und Therapieangebote sind vielfältig und richten sich nach den Bedürfnissen unserer Klienten. Dazu gehören Einzel- und Familiengespräche, Beratung für Jugendliche sowie Gruppenangebote für Kinder und Eltern. Die Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle verfügen über therapeutische Zusatzausbildungen und setzen bei ihrer Arbeit u.a. spiel- und kunsttherapeutische Elemente ein.
  •  Prävention:Informierte Eltern haben es leichter, den Entwicklungsverlauf ihres Kindes richtig einzuschätzen und der Entstehung von Problemen vorzubeugen.
    Sie sind herzlich eingeladen, an unseren thematischen Elternabenden teilzunehmen. Dabei können Sie Ihr Wissen über die jeweilige Entwicklungsphase Ihres Kindes erweitern, sich Ihrer Stärken als Vater- und Mutter bewusst werden und in ein Gespräch mit anderen Eltern kommen.
    Beratung und Kooperation mit Erziehern, Lehrern und anderen Fachkräften gehören ebenfalls zu unserem Präventionsansatz.
  •  Förderung der Entwicklung und der Integration: Migration ist für Familien und vor allem für Kinder mit großen Belastungen verbunden.
    Unsere Mitarbeiter verfügen über eine langjährige Erfahrung in der pädagogischen und psychologischen Betreuung von Zuwandererfamilien aus der ehemaligen Sowjetunion. Wir bieten ihnen ein ganzheitliches Betreuungskonzept an, das unterschiedliche Bereiche in sich vereint.
    Neben Hilfe beim Aufbau eines neuen sozialen Netzwerkes unterstützen wir Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Klärung und Bewältigung persönlicher und familienbezogener Probleme.

Unsere Angebote

Individuell:

  • Offene Beratungsstunden
  • Diagnostik
  • Entwicklungsförderung
  • Schulische Förderung
  • Kurzzeittherapie

In Gruppen:

  • Elternworkshops
  • Konzentrationstraining * (auf Nachfrage)
  • Psychomotorik für Jungen **
  • Selbstsicherheitstraining ** (auf Nachfrage)
  • Sozial-emotionales Kompetenztraining ***

*für Grundschulkinder
** für Grund- und Vorschulkinder
*** für Vorschulkinder

Grundsätzlich gilt:

  • absolute Diskretion, Verschwiegenheit und Datenschutz
  • Freiwilligkeit
  • Kostenfreiheit
  • Geringe Wartezeiten


Kontakt

Die Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle stehen Ihnen Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr unter Tel. +49 (0)89/20 06 170 -11 bzw. -16 zur Verfügung.

Sind wir persönlich nicht erreichbar, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, Sie werden so schnell wie möglich zurückgerufen.

E-Mail: eb@ikg-muenchen.de

Postanschrift:
Erziehungsberatungsstelle
der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München

VeranstaltungenÜberblick »

Aktuelle Veranstaltungen


Do. 29.02.2024 | 20. Adar I 5784

Kultur

Filmvorführung im Rahmen des 3. JewTalks: „The Boy“

Beginn 19:00

Donnerstag, 29. Februar 2024, 19 Uhr

Kurzfilm
Israel 2023, 23 Min., OF (Hebräisch mit deutschen Untertiteln)

Regisseur Yahav Winner sel. A. war gerade 22, als der Vater seines besten Freundes vor dessen Augen von einer Rakete aus dem Gazastreifen getötet wurde. Rund 15 Jahre danach verarbeitete Winner dieses Trauma in seiner Abschlussarbeit an der Filmhochschule. Weiterlesen »

Di. 05.03.2024 | 25. Adar I 5784

Kultur

Buchpräsentation: „Unsichere Heimat. Jüdisches Leben in Deutschland von 1945 bis heute“

Beginn 19:00

Beitrag zur Woche der Brüderlichkeit
Dienstag, 5. März 2024, 19 Uhr

Prof. Dr. C. Bernd Sucher, Autor, und Dr. h.c. mult. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern im Gespräch

 Moderation: Shahrzad Eden Osterer (Journalistin beim BR)

In Deutschland gibt es derzeit 105 jüdische Gemeinden, davon 99 zusammengefasst in 17 Landesverbänden sowie 6 selbstständigen Gemeinden, mit insgesamt rund 91.000 Mitglieder. Bei einer Gesamtbevölkerung von 83 Millionen ist das eine verschwindend geringe Zahl. Und doch steht die jüdische Gemeinschaft immer wieder im Zentrum medialer Aufmerksamkeit: wegen der Schoah, wegen antisemitischer Vorfälle, wegen Israel. Weiterlesen »

Do. 07.03.2024 | 27. Adar I 5784

Kultur

„Von Juden lernen“: Buchpräsentation mit Mirna Funk

Beginn 19:00

Beitrag zur Woche der Brüderlichkeit
Donnerstag, 7. März 2024, 19 Uhr

Moderation: Ellen Presser

Wenn es heute um jüdisches Leben geht, dreht sich die Diskussion – vor allem in Deutschland – meist um Holocaust, Antisemitismus oder Nahostkonflikt. Dabei ist das Judentum die älteste der drei monotheistischen abrahamitischen Religionen. Mirna Funk greift in ihrem neuen Buch acht Theorien der jüdischen Ideengeschichte auf. Dazu gehört z. B. »laschon hara«, das Verbot der üblen Nachrede, ebenso wie »tikkun olam«, die Pflicht, die Welt zu verbessern. Damit eröffnet Funk neue Perspektiven auf politische Debatten, Streitkultur und Persönlichkeitsentwicklung: lebensnah, philosophisch fundiert und pointiert. Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de