Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Die Erziehungsberatungsstelle

Консультации для семей по вопросам воспитания и развития детей и подростков

Die Erziehung unserer Kinder ist die schönste und wichtigste Lebensaufgabe, die uns Glück, Stolz, Bewunderung und Liebe beschert. Aber auch Gefühle wie Ärger, Zweifel, Kummer und Unsicherheit spielen im Zusammenleben mit Kindern bisweilen eine Rolle. Manchmal werden wir mit Situationen konfrontiert, bei denen wir Unterstützung brauchen oder einfach kompetente Antworten auf unsere Fragen haben möchten. In diesem Fall können Sie sich an unsere Erziehungsberatungsstelle wenden.

Seit unserer Gründung im Jahr 2002 konnten wir vielen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien beistehen und haben zahlreiche und vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen gesammelt. Unser Leistungsspektrum umfasst neben der Erziehungsberatung die pädagogische und psychologische Betreuung von Zuwandererfamilien aus den ehemaligen GUS-Staaten.

Unser Team kann Sie auf Deutsch, Russisch oder Englisch beraten. Unsere Angebote sind unverbindlich, vertraulich und kostenlos.

Wir sind für Sie da, wenn:

  • Sie ganz allgemein Fragen zur Erziehung und Entwicklung Ihres Kindes haben
  • Sie sich über die Fähigkeiten und die Förderungsmöglichkeiten Ihres Kindes informieren möchten
  • Kinder ängstlich, traurig, aggressiv oder verzweifelt sind
  • Sie einen Rat brauchen, weil Kinder keine Regeln und Grenzen einhalten
  • Schwierigkeiten in der Kinderkrippe, im Kindergarten oder in der Schule auftreten
  • Sie Ihr Kind bei der Konfliktbewältigung in seiner Umgebung unterstützen wollen
  • Streit das Familienklima belastet und Sie nach Auswegen suchen
  • Partnerprobleme, Trennung oder Scheidung der Eltern sich negativ auf die Entwicklung des Kindes auswirken
  • Sie die Integration Ihres Kindes in seine neue Umgebung erleichtern wollen
  • Sie als werdende oder junge Eltern Informationen rund um das Baby / Kleinkind haben wollen
  • Sie Fragen zur zwei- oder mehrsprachigen Erziehung haben

Unsere Leistungen

  •  Information: Wir nehmen uns Zeit für Sie. Gemeinsam mit Ihnen können wir für Fragen, die Sie beschäftigen, nach passenden Lösungen suchen. Wir informieren Sie gerne über geeignete Formen der Hilfe bei schulischen, sozialen und familiären Problemen und bieten Ihnen die Vermittlung an unsere kompetenten Kooperationspartner aus unterschiedlichen Bereichen an.
  •  Diagnostik: Wir verfügen über ein umfangreiches standardisiertes Testmaterial mit dem wir Entwicklungs-, Intelligenz-, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik durchführen können.
  • Beratung und Therapie: Unsere Beratungs- und Therapieangebote sind vielfältig und richten sich nach den Bedürfnissen unserer Klienten. Dazu gehören Einzel- und Familiengespräche, Beratung für Jugendliche sowie Gruppenangebote für Kinder und Eltern. Die Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle verfügen über therapeutische Zusatzausbildungen und setzen bei ihrer Arbeit u.a. spiel- und kunsttherapeutische Elemente ein.
  •  Prävention:Informierte Eltern haben es leichter, den Entwicklungsverlauf ihres Kindes richtig einzuschätzen und der Entstehung von Problemen vorzubeugen.
    Sie sind herzlich eingeladen, an unseren thematischen Elternabenden teilzunehmen. Dabei können Sie Ihr Wissen über die jeweilige Entwicklungsphase Ihres Kindes erweitern, sich Ihrer Stärken als Vater- und Mutter bewusst werden und in ein Gespräch mit anderen Eltern kommen.
    Beratung und Kooperation mit Erziehern, Lehrern und anderen Fachkräften gehören ebenfalls zu unserem Präventionsansatz.
  •  Förderung der Entwicklung und der Integration: Migration ist für Familien und vor allem für Kinder mit großen Belastungen verbunden.
    Unsere Mitarbeiter verfügen über eine langjährige Erfahrung in der pädagogischen und psychologischen Betreuung von Zuwandererfamilien aus der ehemaligen Sowjetunion. Wir bieten ihnen ein ganzheitliches Betreuungskonzept an, das unterschiedliche Bereiche in sich vereint.
    Neben Hilfe beim Aufbau eines neuen sozialen Netzwerkes unterstützen wir Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Klärung und Bewältigung persönlicher und familienbezogener Probleme.

Unsere Angebote

Individuell:

  • Offene Beratungsstunden
  • Diagnostik
  • Entwicklungsförderung
  • Schulische Förderung
  • Kurzzeittherapie

In Gruppen:

  • Elternworkshops
  • Konzentrationstraining * (auf Nachfrage)
  • Psychomotorik für Jungen **
  • Selbstsicherheitstraining ** (auf Nachfrage)
  • Sozial-emotionales Kompetenztraining ***

*für Grundschulkinder
** für Grund- und Vorschulkinder
*** für Vorschulkinder

Grundsätzlich gilt:

  • absolute Diskretion, Verschwiegenheit und Datenschutz
  • Freiwilligkeit
  • Kostenfreiheit
  • Geringe Wartezeiten


Kontakt

Die Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle stehen Ihnen Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr unter Tel. +49 (0)89/20 06 170 -11 bzw. -16 zur Verfügung.

Sind wir persönlich nicht erreichbar, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, Sie werden so schnell wie möglich zurückgerufen.

E-Mail: eb@ikg-muenchen.de

Postanschrift:
Erziehungsberatungsstelle
der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München

VeranstaltungenÜberblick »

Dezember 2018 | Kislew-Tewet | « »

Aktuelle Veranstaltungen


So. 13.01.2019 | 7. Schwat 5779

Kulturzentrum

Gesprächsrunde: Jüdisches Amerika

Beginn 17:00

»Amerika ist die Ferne. Amerika heißt die Freiheit. In Amerika lebt immer irgendein Verwandter.« (Joseph Roth, 1927)

»Lady Liberty«, die New York vorgelagerte Freiheitsstatue, war für Generationen von Einwanderern  das erste Zeichen für ein besseres Leben in der neuen Welt. Darunter waren mehr als zwei

Deidre Berger © AJC

Millionen Juden, die Pogrome in Osteuropa im 19. Jahrhundert und die drohende Vernichtung während der NS-Zeit zu dieser Reise ins Ungewisse veranlasst hatten. Für viele der deutschen Juden war Amerika zwar ihre neue Adresse, aber das Band, das sie mit Berlin oder Frankfurt, Hamburg oder München und anderen Orten verband, war nicht so leicht zu trennen. Sie blieben oft ihren Wurzeln emotional tief verbunden. Erst die nächste Generation wollte so schnell wie möglich amerikanisch werden.

Über Juden in Amerika und die Beziehungen im deutsch-amerikanisch-jüdischen Kontext diskutieren

Deidre Berger, seit 2000 Direktorin des American Jewish Committee Berlin
Deborah Feldman (geb. in New York), Schriftstellerin, heute Berlin
Yascha Mounk (geb. in München), Politologe und Publizist, lehrt an der Harvard University (Boston) und am Tony Blair Institute for Global Change (London).

Deborah Feldman © Marina Maisel

Moderation: Mirjam Zadoff, 2014–2018 Professorin für Geschichte an der Indiana University Bloomington, Inhaberin des Alvin H. Rosenfeld Lehrstuhls für Jüdische Studien, seit Mai 2018 Direktorin des NS-Dokumentationszentrums München.

Yascha Mounk © Marina Maisel

Eintritt 7 Euro (Schüler, Studenten, Münchenpass-Inhaber Eintritt frei)

Anmeldung erbeten im Büro des IKG-Kulturzentrums unter (089) 202400-491 oder karten@ikg-m.de

Veranstalter
Kulturzentrum der Israelitischen Kultus­gemeinde München und Oberbayern und Münchner Volkshochschule im Rahmen des Themenschwerpunkts USA im Winterhalbjahr 2018/2019

Veranstaltungsort Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs-Platz 18

Mirjam Zadoff © Orla Connolly

Do. 14.02.2019 | 9. Adar I 5779

Kulturzentrum

„An die Gemeinschaft und an die Welt – Gedanken zu drängenden Fragen der Zeit“

Beginn 19:00

Buchpräsentation mit Rabbiner Pinchas Goldschmidt

„Seit vielen Jahren spielt Rabbiner Pinchas Goldschmidt eine führende Rolle im jüdischen Leben Europas. In diesen Essays und Reden verknüpft er das Judentum mit einigen der dringlichsten gesellschaftlichen, moralischen und spirituellen Herausforderungen unserer Zeit.“ (Rabbiner Lord Jonathan Sacks)

Rabbiner Pinchas Goldschmidt, geboren 1963 in Zürich, ist seit 1993 Oberrabbiner von Moskau und seit 2011 Präsident der Europäischen Rabbinerkonferenz.

Begrüßung: Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München & Oberbayern

 

Eintritt frei.
Anmeldung erbeten im Büro des IKG-Kulturzentrums unter (089) 202400-491 oder karten@ikg-m.de

Veranstalter
Europäische Rabbinerkonferenz Stiftung und Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde

Veranstaltungsort
Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs-Platz 18

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de