Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Führungen in der
Ohel-Jakob-Synagoge

Wie gut sind deine Zelte, Jakob!
(Viertes Buch Moses)

 

Die neue Münchner Hauptsynagoge Ohel Jakob. Foto: AndreasGregor.de

Die neue Münchner Hauptsynagoge Ohel Jakob. Fotos: AndreasGregor.de

 

Die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern freut sich über das nach wie vor sehr große öffentliche Interesse an der neuen Münchner Hauptsynagoge Ohel Jakob.

Die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern bietet

  • Öffentliche Führungen
  • Gruppenführungen und
  • Führungen für Schulklassen

an.

Hier finden Sie alle Informationen zur Anmeldung.

 

Foto: AndreasGregor.deFotos: AndreasGregor.deFotos: AndreasGregor.de

 

Geschichte, Gegenwart, G“ttesdienst

 

Im Rahmen der Führungen erhalten die Besucher eine Einführung in die Geschichte der jüdischen Gemeinde in München, in die Architektur der Synagoge sowie in den Ablauf eines G“ttesdienstes.

Die Bräuche und Traditionen des jüdischen Glaubens werden anhand des Synagogenaufbaus näher erklärt. Rituelle Objekte der jüdischen Religionspraxis werden vorgestellt und veranschaulichen somit die Erklärungen der Referenten.

Sprachen: Die Führungen werden in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Hebräisch angeboten.

Barrierefreiheit: Sowohl das Gemeindezentrum als auch der „Gang der Erinnerung“ und die Synagoge sind rollstuhlgerecht. Bitte teilen Sie uns im Vorfeld mit, falls sich in Ihrer Gruppe Rollstuhlfahrer befinden.

 

Schulführung in der Ohel-Jakob-Synagoge. Foto: AndreasGregor.de

Schulführung in der Ohel-Jakob-Synagoge. (Das Bild wurde bearbeitet, um einzelne Personen unkenntlich zu machen.)

 

VeranstaltungenÜberblick »

Februar 2023 | Schwat-Adar I | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 07.02.2023 | 16. Schwat 5783

Kultur

Männliche Hysterie, Antisemitismus und die Vorgeschichte der Psychoanalyse

Beginn 19:00

Jenny Willner auf den Spuren Sigmund Freuds in Paris
Dienstag, 7. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Mo. 13.02.2023 | 22. Schwat 5783

Kultur

Todesfuge – Biografie eines Gedichts

Beginn 19:00

Thomas Sparr in Zwiesprache mit Paul Celan
Montag, 13. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de