Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Alle Beiträge der Kategorie Nachrichten

Religion  |  Kultur  |  Jugend

« Zurück

Bis 21.11. verlängert: Outdoor-Ausstellung „Jüdische Geschichten aus München und Oberbayern“ länger zu sehen

Freitag, den 8. Oktober 2021

Die Outdoor-Ausstellung „Jüdische Geschichten aus München und Oberbayern – von A wie Abraham de Municha bis Z wie Zuwanderung“ wird aufgrund des großen Erfolgs verlängert und ist nunmehr bis zum 21. November 2021 auf dem St.-Jakobs-Platz zu sehen.

Nähere Informationen zur Ausstellung finden sie hier.

Charlotte Knobloch zur Bundestagswahl: „Traurig, dass AfD-Albtraum nicht zu Ende ist“

Sonntag, den 26. September 2021

München, 26.9.2021.  Nach der Bundestagswahl sehen erste Hochrechnungen Union und SPD Kopf an Kopf. Die rechtsextreme AfD verliert gegenüber 2017 an Zustimmung, zieht aber erneut in den Bundestag ein. Hierzu Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern: „Wir stehen vor einem spannenden Wahlabend. Denjenigen, die nun Verantwortung für unser Land übernehmen werden, wünsche ich dafür eine ruhige und glückliche Hand; in die großen Fußstapfen von Bundeskanzlerin Merkel zu treten, wird für niemanden eine leichte Aufgabe sein.“

Knobloch weiter: „Der Parlamentsbetrieb wird jedoch auch in Zukunft durch die Präsenz einer rechtsextremen Partei gestört werden. Die AfD, die sich nach 2017 noch weiter radikalisiert hat, wird im neuen Deutschen Bundestag abermals Energie und Ressourcen binden, die für wichtigere Projekte fehlen. Das ist kein gutes Omen für die kommenden vier Jahre, und es ist eine schlechte Nachricht für die Demokratie.“ Weiterlesen »

»Also dann in Berlin…« Artur und Maria Brauner – Eine Geschichte vom Überleben, von großem Kino und der Macht der Liebe

Donnerstag, den 16. September 2021

Buchpräsentation mit Alice Brauner

Begrüßung: Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

Dienstag, 5. Oktober 2021, 19 Uhr
Weiterlesen »

Charlotte Knobloch zu mutmaßlichem Anschlagsversuch in Hagen: „Angst und Unsicherheit gefährden jüdische Zukunft in Deutschland“

Donnerstag, den 16. September 2021

München, 16.9.2021.  Am Abend des höchsten jüdischen Feiertags Jom Kippur hat es in Hagen offenbar den Versuch eines Anschlags auf die örtliche Synagoge gegeben. Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, erklärte hierzu: „Der mutmaßliche Anschlagsversuch auf die Hagener Synagoge zeigt erneut, dass jüdisches Leben ohne Angst in Deutschland noch immer nicht möglich ist, allen guten Worten zum Trotz. Es ist beruhigend, dass die Sicherheitskräfte Schlimmeres verhindert haben und anders als in der Vergangenheit in Hagen niemand zu Schaden gekommen ist. Aber: Die Nachrichten des letzten Tages unterstreichen, wie weit der Judenhass in unserem Land bereits verbreitet ist und wie gewaltbereit er auftritt. Jüdisches Leben ist ohne Polizeischutz weiterhin undenkbar.“ Weiterlesen »

Helene Habermann Gymnasium am neuen Standort eröffnet – Knobloch: „Wir wollen die Münchner Bildungslandschaft weiter bereichern“

Dienstag, den 14. September 2021

München, 14.9.2021.  Mit einem Festakt im Beisein der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, ist am heutigen Dienstag das Helene Habermann Gymnasium (vormals Jüdisches Gymnasium München) im neuen Gebäude auf dem Gelände der Europäischen Schule München im Stadtteil Fasangarten eröffnet worden. Dazu erklärte die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Dr. h.c. Charlotte Knobloch: „Ich bin überglücklich darüber, dass wir für das Helene Habermann Gymnasium eine dauerhafte und tragfähige Lösung gefunden haben.“ Weiterlesen »

Charlotte Knobloch zum Besuch von Annalena Baerbock: „Kampf gegen Hass bleibt Aufgabe für jede neue Regierung“

Donnerstag, den 9. September 2021

München, 9.9.2021.  Die Präsidentin und der Gemeindevorstand der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG) haben am heutigen Tag die Kanzlerkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock, zum Gespräch im Gemeindezentrum der IKG empfangen. Weiterlesen »

Helene Habermann Gymnasium eröffnet am neuen Standort am Fasangarten

Samstag, den 4. September 2021

Nach langer Suche ist es zum neuen Schuljahr soweit: Das Helene Habermann Gymnasium (vormals: Jüdisches Gymnasium) nimmt am 14. September seinen Betrieb auf dem Gelände der Grundschule der Europäischen Schule München auf im Stadtteil Fasangarten auf. Mit dem Umzug an den neuen Standort findet die Raumnot, die das Gymnasium in den bisherigen Räumlichkeiten im Gemeindezentrum am St.-Jakobs-Platz begleitet hat, dauerhaft ein Ende.

Weiterlesen »

22. Europäischer Tag der jüdischen Kultur

Dienstag, den 24. August 2021

Sonntag, 5. September 2021

Der Europäische Tag der jüdischen Kultur wird seit 1999 am ersten Sonntag im September in rund 30 europäischen Ländern von jüdischen und nichtjüdischen Organisationen gemeinsam veranstaltet. Er dient dazu, das europäische Judentum, seine Geschichte, Traditionen und Bräuche in Vergangenheit und Gegenwart besser kennenzulernen.

In diesem Jahr steht er unter dem Motto »Dialog«. Weiterlesen »

Outdoor-Ausstellung: „Jüdische Geschichten aus München und Oberbayern – von A wie Abraham de Municha bis Z wie Zuwanderung“

Sonntag, den 25. Juli 2021

Wegen großen Erfolgs bis zum 21. November 2021 verlängert!

Outdoor-Ausstellung

St.-Jakobs-Platz München
25. Juli – 21. November 2021

Weiterlesen »

Festlicher Auftakt zum Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ der IKG – mit Ausstellungseröffnung

Freitag, den 16. Juli 2021
Sonntag, 25. Juli, ab 14 Uhr
Im Jahr 2021 feiert unser Land mit „1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland“ ein ganz besonderes Jubiläum. Wir laden deshalb unter dem Motto „Jüdisch im Herzen“ zur
feierlichen Auftaktveranstaltung des Festjahres in der IKG für Sonntag, 25. Juli, auf den St.-Jakobs-Platz!

Klick zum Vergrößern

Dabei eröffnen wir stimmungsvoll und mit Musik die öffentliche Ausstellung „Jüdische Geschichten aus München und Oberbayern: Von A wie Abraham de Municha bis Z wie Zuwanderung“.

Weiterlesen »

« Vorherige Einträge Nächste Einträge »

VeranstaltungenÜberblick »

Januar 2022 | Tewet-Schwat | « »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de