Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungen Kulturzentrum

« Zurück

So. 17.09.2017 | 26. Elul 5777

Beginn 18:00

Die etwas andere Annäherung an den Antisemitismus in Europa: Selma Sipurs Roman „Tango in Tel Aviv“

Lesung und Gespräch mit Selma Sipur          

© Leni K._photocase.com

© Leni K._photocase.com

Die junge Schwedin Liora kehrt von einem Auslandspraktikum in Argentinien zurück und steht vor den Trümmern ihrer Beziehung. Doch nicht ihre privaten Schwierigkeiten erweisen sich als ihr Hauptproblem, sondern die politische Entwicklung: der anwachsende Antisemitismus in Südschweden.

Schon 2014 hieß es in einem Artikel der »Jüdischen Allgemeinen«, dass Schweden mit 4% bekennenden Antisemiten das am wenigsten antisemitische Land in Europa sei. Doch im letzten Jahrzehnt haben antijüdische Ressentiments massiv zugenommen. Der Migra­tionshintergrund von Kriegsflüchtlingen mit antijüdischer  Einstellung sowie der Nahostkonflikt führten dazu, dass viele der  rund 15.000 Juden in Schweden sich in ihrer Heimat nicht mehr sicher fühlen, von kleineren Städten wie Malmö nach Stockholm umgezogen sind, oder gleich an Alijah nach Israel denken. Diese Entwicklung hat Sipur bereits 2013, als ihr Roman erschien, vorausgesehen.

Die Autorin Selma Sipur ist promovierte Politikwissenschaftlerin, Alumna des Austauschprogramms der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem American Jewish Committee und Altstipendiatin der Hanns-Seidel-Stiftung.

Karten à 5,- Euro

Rückfragen unter Telefon (089)202400-491

Veranstalter: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde & Oberbayern und Kollektiv A

Veranstaltungsort: By Prinzip im Forum, Münchner Freiheit 7, 80802 München

Alle Beiträge der Kategorie Kulturzentrum ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Aktuelle Veranstaltungen


Mo. 25.09.2017 | 5. Tischri 5778

Kulturzentrum

Neuanfang: Australien: „Neue Heimat Down Under“

Beginn 19:00

Filmvorführung & Vortrag  mit Jim G. Tobias.            Weiterlesen »

Di. 10.10.2017 | 20. Tischri 5778

Kulturzentrum

Ein vergessenes Kapitel der Nachkriegsgeschichte: „Als die Juden nach Deutschland flohen“

Beginn 19:00

Buchpräsentation und  Gespräch mit den Autoren Hans-Peter Föhrding und Heinz Verführt sowie dem Historiker Ruwen ›Robbi‹ Waks Weiterlesen »

Mo. 16.10.2017 | 26. Tischri 5778

Kulturzentrum

„Einsame Klasse – Das Leben der Marlene Dietrich“

Beginn 19:00

Buchpräsentation mit  Eva Gesine Baur.       Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de