Kultur

« Zurück

20. Oktober 2019

November 1938 und 1939 in München: Geschichte und Erinnerung

Öffentliche Abendveranstaltung im Rahmen der Konferenz »Lessons and Legacies«

Dienstag, 5. November 2019, 20 Uhr
Achtung, neue Uhrzeit!

Die Zeitzeugin Dr. h. c. Charlotte Knobloch berichtet in ihrem Beitrag »Ein Wort zur Erinnerung« über ihre Kindheit in München unter besonderer Berücksichtigung der Ereignisse vom 9. November 1938.

Ferner wird der selten zu sehende historische Film »Abbruch der Synagoge 1938« gezeigt. Der Historiker Prof. Dr.  Alan E. Steinweis (University of Vermont, USA) stellt wenig bekannte Zusammenhänge zwischen der Pogromnacht 1938 und dem Anschlag von Georg Elser auf Adolf Hitler im Bürgerbräukeller 1939 her.

Im Gang der Erinnerung © IKG

Im Gang der Erinnerung © IKG

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung erbeten telefonisch unter (089) 20 24 00-491 oder per E-Mail an karten@ikg-m.de.

Veranstalter: Leibniz Institute for Contemporary History, Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte, Bundeszentrale für politische Bildung, Holocaust Educational Foundation of Northwestern University sowie Ludwig-Maximilians-Universität München mit Unterstützung des Kulturzentrums der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungsort: Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs-Platz 18, 80331 München

Alle Beiträge der Kategorie Kultur ansehen »