Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Nachrichten

« Zurück

5. März 2019

Einladung der Literaturhandlung: Unfassbare Wunder: 25 Gespräche mit Holocaust-Überlebenden in Deutschland, Österreich und Israel

Viele Holocaust-Überlebende können erst, wenn sich ihr Lebensende nähert, über die damaligen Erlebnisse sprechen. Die Erfahrungen von Flucht, Vertreibung, Pogromen und häufig auch Konzentrationslagern, prägten das Leben der Überlebenden.
Alexandra Föderl-Schmid führt in „Unfassbare Wunder“ (Böhlau Verlag Wien) Gespräche mit Holocaust-Überlebenden, die über ihr Erlebtes und ihre Sicht auf die Gegenwart und Zukunft sprechen. Gerade in Zeiten des wieder erstarkten Antisemitismus sind ihre Überlieferungen wichtiger denn je.

Eine der Interviewten im Buch „Unfassbare Wunder“ ist Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und ehemalige Zentralratsvorsitzende.

Auch Eva Umlauf berichtet hier von ihrem Überleben, das sie 2016 in ihrem Buch „Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen“ niedergeschrieben hat. Marianna Bergida konnte als Kind versteckt in Ungarn überleben, wovon Sie jetzt erzählt.

Alexandra Föderl-Schmid stellt „Unfassbare Wunder“ gemeinsam mit Charlotte Knobloch, Eva Umlauf und Marianna Bergida vor.

Alexandra Föderl-Schmid war von 2007 bis 2017 Chefredakteurin und seit 2012 auch Co-Herausgeberin der Tageszeitung Der Standard in Wien. Seit 2017 ist sie Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung in Israel.

Ort: Literaturhaus, Salvatorplatz 1
Begrüßung: Ariella Chmiel

In Zusammenarbeit mit der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, dem Böhlau Verlag und dem Literaturhaus München

Alle Beiträge der Kategorie Nachrichten ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

März 2019 | Adar I-Adar II | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Mo. 01.04.2019 | 25. Adar II 5779

Kulturzentrum

Christian Springer: »Frustlos einmischen« zwischen bayerischem Protest und humanitärem Tun

Beginn 19:00

Ein Solo von Christian Springer

anschließend Gespräch mit Louis Lewitan

In seinem aktuellen Programm stellt Christian Springer fest: „Alle machen. Keiner tut was!“ und packt darum deutlich zu. „Wo sind unsere Werte?“, fragt er. Das Publikum weiß es genau: bei 120 zu 80. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. Es ist eine Freude, dem Kabarettisten auf seiner Suche nach den Werten zuzuhören. Und zuhören muss man. Denn Christan Springer macht Kabarett vom Feinsten. Weiterlesen »

Mi. 01.05.2019 | 26. Nissan 5779

Kulturzentrum

Gedenkstunde zum 76. Jahrestag des Aufstandes im Warschauer Ghetto und 74. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager

Beginn 18:30

Programm

Mincha

»Elohai N‘zor Leschoni«
(aus dem Amida-Gebet) Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de