Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungen Kulturzentrum

« Zurück

So. 28.01.2018 | 12. Schwat 5778

Beginn 17:00

Dokumentarfilm: »Surviving Skokie«

Dokumentarfilm
Kamera/ Regie: Eli Adler. Drehbuch: Todd Boekelheide
USA 2015, 64 Min., engl. OF.

Eine Veranstaltung im Rahmen der 9. Jüdischen Filmtage in München (Booklet als PDF-Download)

Vater und Sohn in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz © Eli Adler / www.survivingskokiemovie.org

Vater und Sohn in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz © Eli Adler / www.survivingskokiemovie.org

„Surviving Skokie“, ein höchst persönlicher Dokumentarfilm, untersucht die Auswirkungen eines in den späten 1970er Jahren in Skokie / Illinois angedrohten Neo-Nazi-Aufmarsches auf die zahlreichen Holocaust Überlebenden, die damals in Skokie lebten. Tausende von Überlebenden machten 10 Prozent dieses Vororts von Chicago aus, darunter auch Jack Adler, der Vater von Eli Adler. Adler senior hatte – wie viele andere Holocaust-Überlebende – lange geschwiegen, um seinen Sohn nicht mit seinen Erinnerungen zu belasten. Doch das Schweigen hatte ein Ende, als ein Trupp von Neo-Nazis sich aufmachte durch ihren friedlichen Vorort Skokie zu marschieren, „weil dort die Juden sind.“

Die Beziehung zwischen Vater und Sohn intensiviert sich auf einer Reise der beiden nach Polen, die sie an die ehemaligen Standorte zweier Ghettos und zweier Konzentrationslager führt. Eli Adler erfährt mehr über seine Verwandten, die während der Schoah ermordet wurden.  Eingearbeitet in den Film sind ergreifende Kommentare und Archivmaterial zu  historischen Ereignissen, die auf zwei Kontinenten viele Jahrzehnte zurückreichen.

Die Dreharbeiten fanden in Skokie/ Illinois, Israel und Polen statt.

Einführung:  Henriette Schroeder, Publizistin

Eintritt 5€

Karten unter Telefon (089) 20 24 00-491 oder per Email karten@ikg-m.de und an der Abendkasse

Veranstalter: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde

Veranstaltungsort: Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs.-Platz 18

Alle Beiträge der Kategorie Kulturzentrum ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Juni 2018 | Ijar-Siwan | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 26.06.2018 | 13. Tamusz 5778

Kulturzentrum

»Scholem Alejchem«-Vortrag: »Yidishe muzik in Sovetn-farband beshas der tsveyter velt-milkhome« (Jiddische Musik in der Sowjetunion während des Zweiten Weltkriegs)

Beginn 19:00

Vortrag von Prof. Anna Sternshis (Toron­to) in jiddischer Sprache mit Musikbeispielen Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de