Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungen Literaturhandlung

« Zurück

Do. 11.05.2017 | 15. Ijar 5777

Beginn 20:00

Michael Wolffsohn und Kurt Kister: Deutschjüdische Glückskinder. Eine Weltgeschichte meiner Familie.

Michael Wolffsohn, soeben vom Deutschen Hochschulverband als „Hochschullehrer des Jahres“ ausgezeichnet, hat seine Familiengeschichte über fünf Generationen und damit über ein ganzes Jahrhundert niedergeschrieben.

In der weitverzweigten deutsch-jüdischen Familie spiegelt sich auf familiärer Ebene jüdische und Weltgeschichte. Trotz schwerer Schicksalsschläge hat ein großer Teil der Familie Glück gehabt.

Wer den Holocaust überlebte, war ein „Glückskind“. Wie es nach dem Krieg weiterging, wer nach dem Krieg wovon profitierte und warum, all das findet sich in Michael Wolffsohns Familiengeschichte.

Unkonventionell erzählt, liest sich das Sachbuch wie ein Roman.

Michael Wolffsohn, emeritierter Professor für Neuere Geschichte, stellt sein neues Buch (dtv) im Gespräch mit dem Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, Kurt Kister, vor am Donnerstag, den 11. Mai 2017, 20 Uhr, im Literaturhaus, Salvatorplatz 1.

Eine Veranstaltung der „Literaturhandlung zum Judentum“ und des Förderkreises Literatur zum Judentum. In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus, dtv und B’nai B’rith.

Die Übersicht aller aktueller Veranstaltungen der Literaturhandlung finden Sie unter literaturhandlung.de.

Alle Beiträge der Kategorie Literaturhandlung ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

August 2017 | Aw-Elul | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 05.09.2017 | 14. Elul 5777

Veranstaltungen

Vortrag: „Ein jüdischer Ikarus: Fritz Heppner (1904-1982), deutsch-englischer Pionier der Turbo-Strahltriebwerke“

Veranstaltungsgelände ist die Technische Universität in Garching. Weiterlesen »

Di. 05.09.2017 | 14. Elul 5777

Veranstaltungen

Gedenken an die Opfer des Olympia-Attentates 1972 am 5. September 2017 in Fürstenfeldbruck

Beginn 11:

Der Landkreis Fürstenfeldbruck gedenkt auch in diesem Jahr den Opfern und deren Angehörigen sowie den Überlebenden des Attentates auf die israelische Olympiamannschaft von 1972. Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de