Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungen Kulturzentrum

« Zurück

Di. 26.06.2018 | 13. Tamusz 5778

Beginn 19:00

»Scholem Alejchem«-Vortrag: »Yidishe muzik in Sovetn-farband beshas der tsveyter velt-milkhome« (Jiddische Musik in der Sowjetunion während des Zweiten Weltkriegs)

Vortrag von Prof. Anna Sternshis (Toron­to) in jiddischer Sprache mit Musikbeispielen

In ihrem Vortrag präsentiert Anna Shternshis  jiddische Lieder, die während des Zweiten Weltkrieges von sowjetischen Juden komponiert wurden und die ihre – sehr unterschiedlichen – Erfahrungen dokumentieren. Diese Lieder hat Prof. Sternshis erst kürzlich in einem Archiv in der Ukraine entdeckt. Sie erzählen von dem dunkelsten Kapitel jüdischer Geschichte und zeigen, welche Rolle die Musik während des Krieges.

Anna Shternshis © z. V. g.

Anna Shternshis © z. V. g.

Anna Shternshis ist Professorin für Jiddisch- und Diaspora-Studien an der Universität in Toronto, wo sie auch das Zentrum für Jüdische Studien leitet. Sie promovierte in Oxford mit dem viel beachteten Buch Soviet and Kosher: Jewish Popular Culture in the Soviet Union, 19231939. Die sowjetisch-jüdische Geschichte während und nach dem Zweiten Weltkrieg gehört zu den Schwerpunkten ihrer Forschung.

Gestiftet von Dr. Paul und Diana Tauchner zum Gedenken an Dr. Maximilian und Henriette Tauchner sel. A.

Eintritt frei

Veranstalter: Lehrstuhl für jüdische Geschichte & Kultur a.d. LMU und Kulturzentrum d. Israelitischen Kultusgemeinde

Veranstaltungsort: Ludwig-Maximilians-Universität, Kurt-Huber-Platz 2, Lehrturm, Raum W201 (gegenüber dem Hauptgebäude)

Alle Beiträge der Kategorie Kulturzentrum ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Februar 2023 | Schwat-Adar I | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 07.02.2023 | 16. Schwat 5783

Kultur

Männliche Hysterie, Antisemitismus und die Vorgeschichte der Psychoanalyse

Beginn 19:00

Jenny Willner auf den Spuren Sigmund Freuds in Paris
Dienstag, 7. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Mo. 13.02.2023 | 22. Schwat 5783

Kultur

Todesfuge – Biografie eines Gedichts

Beginn 19:00

Thomas Sparr in Zwiesprache mit Paul Celan
Montag, 13. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de