Kultur

« Zurück

24. Mai 2019

»Jüdische Geschichte in Bayern. Von den Anfängen bis zur Gegenwart«

Buchvorstellung des neuesten Bandes in der von Prof. Dr. Michael Brenner und Dr. Andreas Heusler herausgegebenen Reihe »Studien zur jüdischen Geschichte und Kultur in Bayern«

Mittwoch, 3. Juli 2019, 20 Uhr c.t.

Grußworte:
Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Vortrag:
Prof. em. Rolf Kießling (Augsburg)

Jüdische Geschichte in Bayern wird in diesem Werk erstmals in ihren vielfältigen Facetten thematisiert. Auf den ersten Blick erscheint diese Geschichte eingespannt zwischen zwei Ereignissen der Verfolgung: dem Pogrom von 1096 im Zusammenhang mit dem 1. Kreuzzug und der Schoah in der Zeit des NS-Terrors – zwischen denen sie in einem Wechsel von Ansiedlung und Ausweisung, von Duldung und Dämonisierung pendelte. Dabei durchliefen die Gemeinden zunächst über Jahrhunderte in den Regionen Frankens, Schwabens und Altbayerns sehr unterschiedliche Wege, ehe sie mit dem Übergang zum modernen Bayern am Beginn des 19. Jahrhunderts eine gemeinsame Entwicklung erlebten. Doch nicht nur Verfolgung, Rechtlosigkeit und Diskriminierung prägten jüdisches Leben, sondern auch wirtschaftliche Kooperation, gesellschaftliche Begegnung und geistige Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt.

4a BC_jued-geschichte-in-bayern-2_9783110398458

© De Gruyter

Eintritt frei

Anmeldung erbeten unter: juedische.geschichte@lrz.uni-muenchen.de; Telefon (0 89) 21805570

Veranstalter: Abteilung für jüdische Geschichte und Kultur & Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungsort: Ludwig-Maximilians-Universität München (Hauptgebäude), Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München, Raum E004

 

Alle Beiträge der Kategorie Kultur ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Aktuelle Veranstaltungen


So. 27.10.2019 | 28. Tischri 5780

Kultur

Präsentation des aktuellen jüdischen Almanachs: „Sex & Crime – Geschichten aus der jüdischen Unterwelt“

Beginn 17:00

Präsentation des aktuellen jüdischen Almanachs mit Herausgeberin Gisela Dachs und Autor Michael J. Wuliger

Sonntag, 27. Oktober 2019, 17 Uhr Weiterlesen »

Di. 05.11.2019 | 7. Cheschwan 5780

Kultur

November 1938 und 1939 in München: Geschichte und Erinnerung

Beginn 19:00

Öffentliche Abendveranstaltung im Rahmen der Konferenz »Lessons and Legacies«

Dienstag, 5. November 2019, 19 Uhr Weiterlesen »

Do. 07.11.2019 | 9. Cheschwan 5780

Kultur

»Gebrauchsanweisung fürs Museum«

Beginn 19:00

Buchpräsentation mit Konrad O. Bernheimer

Donnerstag, 7. November, 19 Uhr Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de