Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungen Gedenktag

« Zurück

Mi. 27.04.2022 | 26. Nissan 5782

Beginn 18:30

Gedenkstunde zum Jom HaSchoah

Mittwoch, 27. April 2021, 18:30 Uhr

Alljährlich zum Jom HaSchoah würdigt die Israelitische Kultusgemeinde den Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager. Heuer findet die Veranstaltung erstmals seit 2019 wieder in Präsenz statt.

»Elohai N’zor Leschoni«
(aus dem Schemone-Esre-Gebet)
Musik: Danny Maseng, Satz: Amnon Seelig, vorgetragen vom
Synagogenchor »Schma Kaulenu« unter Leitung von David Rees
Musikalische Begleitung: Luisa Pertsovska (Keyboard)

»Eine Vergangenheit, die unvergessen bleibt«
Rezitation zu Ehren der Opfer durch das Jugendzentrum Neschama

»Den Staffelstab der Erinnerung weitergeben«
Betrachtungen der Schoah-Überlebenden Charlotte Knobloch

El Mole Rachamim
Vorgetragen von Rabbiner Shmuel Aharon Brodman

 Anschließend Mincha/Maariw

Charlotte Knobloch im »Gang der Erinnerung« © IKG München und Oberbayern

Dr. h.c. Charlotte Knobloch, geborene Neuland, kam 1932 in München zur Welt. Den Holocaust überlebte sie unter falscher Identität in Franken. Nach Kriegsende kehrte sie nach München zurück.  Seit 1985 ist sie Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, von 2006 bis 2010 war sie außerdem Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland. In diese Zeit fiel auch die Eröffnung der neuen Hauptsynagoge und des Jüdischen Gemeindezentrums am St.-Jakobs-Platz in München.

Sie war von 2005 bis 2013 Vizepräsidentin des World Jewish Congress, für den sie bis heute als Commissioner for Holocaust Memory tätig ist. Im Jahre 2008 erhielt sie das Große Bundesverdienstkreuz, 2009 die Ehrendoktorwürde der Universität Tel Aviv. Seit 2009 ist sie zudem Schirmherrin des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerkes.

Voranmeldung erbeten unter Telefon (089) 202 400-491 oder karten@ikg-m.de

Organisation: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde in Kooperation mit dem Jugenddezernat

Veranstalter: Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungsort:  Hauptsynagoge »Ohel Jakob« am Jakobsplatz, 80331 München

Alle Beiträge der Kategorie Gedenktag ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Februar 2023 | Schwat-Adar I | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 07.02.2023 | 16. Schwat 5783

Kultur

Männliche Hysterie, Antisemitismus und die Vorgeschichte der Psychoanalyse

Beginn 19:00

Jenny Willner auf den Spuren Sigmund Freuds in Paris
Dienstag, 7. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Mo. 13.02.2023 | 22. Schwat 5783

Kultur

Todesfuge – Biografie eines Gedichts

Beginn 19:00

Thomas Sparr in Zwiesprache mit Paul Celan
Montag, 13. Februar 2023, 19 Uhr

In der Reihe „Zwiesprachen zwischen gestern und heute“ kommt jeweils eine zeitgenössische mit einer historischen Persönlichkeit „ins Gespräch“. In der Begegnung mit ihrem Werk wird sichtbar, wie aktuell ihre Ideen und Erkenntnisse auch heute noch sind.

Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de