Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Nachrichten

« Zurück

14. September 2022

3. Öffentliches Schofarblasen zu Rosch Haschana

Montag, 26. September 2022, ca. 13:15 Uhr

Die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern lädt in diesem Jahr erneut zum öffentlichen Blasen des Widderhorns (hebr. „Schofar“) anlässlich des jüdischen Neujahrsfestes Rosch Haschana auf den St.-Jakobs-Platz ein.

Das Widderhorn, hebräisch Schofar, wird zu verschiedenen Anlässen im jüdischen Jahr geblasen, insbesondere zum Neujahrsfest Rosch Haschana und zum Versöhnungstag Jom Kippur. Den Klang des Schofars zu hören, gilt als Mitzwah, d.h. als religiöses Gebot. Das Schofarblasen wurde erstmals zum Neujahrsfest 2020 auf den St.-Jakobs-Platz verlegt, um der damals beschränkten Teilnehmerzahl beim Gebet Rechnung zu tragen und auch Gemeindemitgliedern, die keinen Platz in der Synagoge erhalten hatten, die Chance zu geben, das Gebot zu erfüllen. Auch wenn in diesem Jahr keine Zugangsbeschränkungen mehr gelten, hat die IKG entschieden, die Tradition fortzuführen.

Grußwort: Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

Ort: St.-Jakobs-Platz, München

Die Gesamtdauer der Veranstaltung beträgt ca. 30 Minuten. Je nach Verlauf des G’ttesdienstes kann es zu leichten zeitlichen Abweichungen kommen.

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der religiösen Ruhegebote zu Rosch Haschana keine Mikrofone und elektrischen Verstärker zum Einsatz kommen.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Alle Beiträge der Kategorie Nachrichten ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Oktober 2022 | Tischri-Cheschwan | « »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: empfang@ikg-m.de