Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungen

« Zurück

Do. 02.02.2017 | 6. Schwat 5777

Beginn 09:00

Tag der Quellen

Hunderte jüdische Kinder und Jugendliche haben in der Zeit des nationalsozialistischen Regimes ihre Erlebnisse, ihre Schmerzen und Hilferufe in Tagebüchern, Briefen und Aufsätzen niedergeschrieben. Diese Quellen gibt es auch von Kindern und Jugendlichen der Sinti und Roma. Das Schicksal der Sinti und Roma ist in diesem Jahr unser zweiter Themenschwerpunkt für den Tag der Quellen. Die Verfolgung und Ermordung von 500.000 Sinti und Roma während des NS-Regimes gehört zu den weniger bekannten Kapiteln der deutschen Geschichte. Der Völkermord wurde nach dem Krieg jahrzehntelang geleugnet. Erst in den 80er Jahren begann durch die Selbstorganisation der Betroffenen eine langsame Aufklärung und Aufarbeitung.

Am Tag der Quellen lesen Schülerinnen und Schüler Münchner Schulen auf unserer Bühne sowohl aus Dokumenten jüdischer Kinder und Jugendlicher als auch aus Dokumenten von Kindern und Jugendlichen der Sinti und Roma. Indem sie den historischen Dokumenten ihre Stimmen leihen, bringen sie uns die Geschehnisse aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen vor Augen.

Zeitplan für den „Tag der Quellen“:

09:00 Wittelsbacher-Gymnasium
09:15 Freie-Waldorfschule München Südwest
09:30 Mittelschule an der Guardinistraße
09:45 Joseph-von-Fraunhofer-Realschule
10:00 Bertolt-Brecht-Gymnasium

10:30 Otto-von-Taube-Gymnasium
10:45 Maria-Ward-Mädchenrealschule
11:00 Käthe-Kollwitz-Gymnasium
11:15 Humboldt-Gymnasium-Vaterstetten
11:30 Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim

12:00 Wilhelm-Röntgen-Realschule
12:15 Theresia-Gerhardinger-Mädchenrealschule
12:30 Wilhelm-Busch-Realschule
12:45 Pater-Rupert-Mayer-Gymnasium
13:00 Asam-Gymnasium
13:15 Louise-Schroeder-Gymnasium

Moderation: Özlem Sarıkaya (Bayerischer Rundfunk)

Als Quelle dient u.a. das Editionsprojekt „Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945“ (Oldenbourg Verlag).

Weitere Informationen unter: www.muenchner-volkstheater.de

 

    

Alle Beiträge der Kategorie Veranstaltungen ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 28.03.2017 | 1. Nissan 5777

Kulturzentrum

Gesprächsabend: „Allein unter Flüchtlingen“ – Buchvorstellung und Gespräch mit Tuvia Tenenbom

Beginn 19:00

Für den Suhrkamp Verlag ist „Allein unter Flüchtlingen“ von Tuvia Tenenbom das Buch des Monats März 2017.

Weiterlesen »

So. 02.04.2017 | 6. Nissan 5777

Kulturzentrum

Studientag: „Kain – Der tötende Mensch“

Beginn 10:30

Bis 17 Uhr – Referent: Prof. Dr. Dr. h.c. Daniel Krochmalnik Weiterlesen »

Mi. 05.04.2017 | 9. Nissan 5777

Kulturzentrum

Film und Gespräch – Body & Soul Spezial: „Linie 41“

Beginn 18:00

Dokumentarfilm. Deutschland 2015, 101 Min. Regie: Tanja Cummings Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de