Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Veranstaltungen Orchester Jakobsplatz

« Zurück

So. 19.03.2017 | 21. Adar 5777

Beginn 19:00

Orchester Jakobsplatz München: „Purim – Esther, die Retterin“

Cristiano Giuseppe Lidarti (1730-1795), Esther (1774). Oratorium in hebräischer Sprache

Die Suche nach neuen unbekannten oder vergessenen Komponisten und Werken ist nicht nur Daniel Grossmanns Leidenschaft – es ist mittlerweile das Markenzeichen des OJM.
Mit dem Oratorium „Esther“ in hebräischer Sprache von Cristiano Giuseppe Lidarti führt das OJM ein Juwel der hebräischen Kunstmusik im Purimkonzert am Sonntag, den 19. März 2017 auf.

Das Konzert findet im Hubert-Burda-Saal im Jüdischen Zentrum am Jakobsplatz statt, Beginn bereits um 19 Uhr.

Purim ist ein fröhliches Fest, das an die Rettung des jüdischen Volkes aus der persischen Diaspora erinnert. Nachzulesen ist die Purim-Geschichte im biblischen Buch Esther, in dem die gleichnamige Königin mit ihrer Schönheit den persischen König betört und so einen Genozid an den Juden abwendet. Der aus Österreich stammende Komponist Cristiano Giuseppe Lidarti vertonte diesen Stoff als Oratorium „Esther“ in hebräischer Sprache 1774 für die jüdische Gemeinde in Amsterdam – ein ungewöhnliches bis vor einigen Jahren verschollenes Werk, eine deutsche Erstaufführung!

Für Daniel Grossmann ist das abendfüllende Oratorium eine musikalische Entdeckung. Besonders beglückend für ihn, dies einzigartige Werk in Kooperation mit dem Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern aufführen zu können. Das Werk ist mit fünf Solisten, Chor und Orchester besetzt: Esther: Martyna Cymerman, Ahasveros: Sung Min Song, Israelita: Vero Miller, Mordecai: Stefan Sbonnik, Haman: Niklas Mallmann und Vocalconsort München (Johanna Soller, Leiterin).

Mit „Esther“ stellt das OJM nach der Aufführung von Mozarts „La Betulia liberata“ und Händels „Jephtha“ in den vergangenen Saisons erneut eine mutige Jüdin ins Zentrum des Geschehens unserer Oratorien-Reihe.

Israelisches Buffet im Anschluss an das Konzert im Restaurant „Einstein“: Gutschein für 14,- Euro über das OJM-Büro – Tel: 089 12289599, E-Mail: info@o-j-m.de.

Synagogenführung, Beginn: 18 Uhr
Ellen Presser (Leiterin des Kulturzentrums der Israelitischen Kultusgemeinde) mit Karten der 1. Kategorie

Esther: Martyna Cymerman

Esther: Martyna Cymerman ©Adam Nawracai

Esther: Martyna Cymerman ©Adam Nawracai

 

Ahasveros: Sung Min Song

Ahasveros: Sung Min Song

Ahasveros: Sung Min Song

 

Israelita: Vero Miller

Israelita: Vero Miller © Christian Harmtann

Israelita: Vero Miller © Christian Harmtann

 

Mordecai: Stefan Sbonnik

Mordecai: Stefan Sbonnik © Thomas Dashuber

Mordecai: Stefan Sbonnik © Thomas Dashuber

 

Haman: Niklas Mallmann

Haman: Niklas Mallmann © Lars John

Haman: Niklas Mallmann © Lars John

 

Vocalconsort München (Johanna Soller, Leiterin)

Vocalconsort München

Vocalconsort München

 

Orchester Jakobsplatz München, Daniel Grossmann, Leitung

Daniel Grossmann ©Florian Jänicke

Daniel Grossmann ©Florian Jänicke

In Kooperation mit dem Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

Karten
€ 36 | 30 | 26 | (15 ermäßigt)
OJM-Büro (ohne VVK-Gebühr):
www.o-j-m.de
Tel: 089 15909750
info@o-j-m.de

München Ticket:
Tel: 089 54 81 81 81
www.muenchenticket.de

Weitere Informationen unter: ojm.de.

Alle Beiträge der Kategorie Orchester Jakobsplatz ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

August 2017 | Aw-Elul | « »

Aktuelle Veranstaltungen


Di. 05.09.2017 | 14. Elul 5777

Veranstaltungen

Vortrag: „Ein jüdischer Ikarus: Fritz Heppner (1904-1982), deutsch-englischer Pionier der Turbo-Strahltriebwerke“

Veranstaltungsgelände ist die Technische Universität in Garching. Weiterlesen »

Di. 05.09.2017 | 14. Elul 5777

Veranstaltungen

Gedenken an die Opfer des Olympia-Attentates 1972 am 5. September 2017 in Fürstenfeldbruck

Beginn 11:

Der Landkreis Fürstenfeldbruck gedenkt auch in diesem Jahr den Opfern und deren Angehörigen sowie den Überlebenden des Attentates auf die israelische Olympiamannschaft von 1972. Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de